Gemischt veranlasste Aufwendungen eines eingetragenen Vereins

29.07.2015

Diese Auffassung hat der Bundesfinanzhof (BFH) - BFH, Urt. v. 15.1.2015, I R 48/13, DStR 2015, S. 821 - nun gelockert: Ein eingetragener Verein besitzt auch eine außersteuerliche Sphäre. Dies gilt unabhängig davon, ob er steuerlich als gemeinnützig zu beurteilen ist oder nicht. Vorrangig durch den ideellen (außersteuerlichen) Bereich eines Sportvereins (hier: Spielbetrieb) veranlasste Aufwendungen, die durch einen Gewerbebetrieb (z. B. Werbung) mitveranlasst sind, können anteilig dem gewerblichen Bereich zuzuordnen sein. Die gewerbliche Mitveranlassung kann aber nur berücksichtigt werden, wenn objektivierbare zeitliche oder quantitative Kriterien für die Abgrenzung der Veranlassungszusammenhänge vorhanden sind. Sind die ideellen und gewerblichen Beweggründe untrennbar  ineinander verwoben, ist nur der primäre Veranlassungszusammenhang zu berücksichtigen.

Quelle: DSG-Chefsache, August 2015

Über Wiegand Buchhaltungservice e.K.

Das Unternehmen steht seit vielen Jahren für professionellen Büro- und Buchhaltungsservice nach den gesetzlichen Bestimmungen des Steuerberatergesetzes (§ 6 Abs. 3 & 4). Das beweisen unsere langjährigen Kundenbeziehungen zu einer Vielzahl von Mandanten im gesamten Bundesgebiet - vom einzel geführten Handwerksbetrieb über Freiberufler und Vereine bis hin zu kleinsten und kleinen Kapitalgesellschaften (AG, GmbH, UG, Limited).


Impressum | Datenschutz 

Kontaktdaten

Wiegand Buchhaltungsservice e.K.
Inhaber: Lothar Wiegand, Betriebswirt (IHK)
Mühlfeld 85 | 90559 Burgthann
Telefon: 09183-9029890 | Telefax: 09183-9029894
E-Mail: YgsMBA0iFQsHBQMMBk8AFwEKCgMOFhcMBUwGBw@nospam
Google+


empty